Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für Sie wichtig und damit auch für uns. Daher informieren wir Sie auf dieser Seite z.B. darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung gem. dem Bundesdatenschutzgesetz und dem Telemediengesetz widersprechen können.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

    Diese Website wird vom

    Studieninstitut Ruhr,
    Königswall 25-27,
    44137 Dortmund

    als verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen betrieben.

    Unsere bestellte Datenschutzbeauftragte ist Herr Andy Hoffmann.

    Falls Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik zum Thema Datenschutz haben, können Sie uns kontaktieren unter:

    Königswall 25-27
    44137 Dortmund
    Tel.: 0231 - 50 27 36 2

    E-Mail: datenschutz@studieninstitut-ruhr.de

  2. Verschlüsselung von Daten

    Die Übertragung von Daten und E-Mails erfolgt im Internet oft unverschlüsselt und ist deshalb nicht vor fremden Zugriff geschützt. Um die Daten in Ihrem Benutzerkonto zu schützen, wird die Verbindung zum Benutzerkonto immer per SSL verschlüsselt. Da hingegen bei einer Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist, empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

  3. Rechtsgrundlagen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person notwendig sind, erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
    Soweit wir personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.
    Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Studieninstituts, so ist die gesetzliche Grundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
    Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, wenn wir die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten vornehmen und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person unser Interesse nicht überwiegen.

  4. Zugriffsdaten

    Sämtliche Datenerhebungen und -verarbeitungen durch das Studieninstitut Ruhr erfolgen zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

    Aus technischen Gründen müssen beim Aufruf unserer Webseite bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden, sog. „Server-Logfiles“.
    Folgende Daten werden so protokolliert:

    • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    • Menge der gesendeten Daten in Byte
    • Quelle/Verweis, von welchem Ort Sie auf die Seite gelangten
    • Verwendeter Browser
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Verwendete IP-Adresse
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage

    Diese Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

    Aus vertraglichen Gründen benötigen wir von Ihnen darüber hinaus personenbezogene Daten, um unsere Leistungen vorzunehmen und die mit Ihnen bzw. Ihren Arbeitgebern/Dienstherren geschlossenen Vertragsverhältnisse durchführen zu können. Diese Daten werden dazu gebraucht, Anmeldungen zu Seminaren vorzunehmen sowie die Seminar- bzw. Teilnahmeverwaltung und die Zahlungsabwicklungen durchzuführen.

    Dies betrifft im Folgenden:

    1. Registrierung bei www.studieninstitut-Ruhr.de
      Um online Seminare buchen zu können und zur anschließenden Rechnungsabwicklung, müssen Sie sich auf unserer Seite registrieren.
      Hierbei werden folgende Pflichtangaben erhoben:

      • Institution / Firma
      • Rechnungsempfänger Abteilung, Organisationseinheit
      • Rechnungsanschrift
      • Anrede
      • Vor- und Nachname
      • dienstliche E-Mail-Adresse

      Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto für Sie erstellt werden. Alle weiteren Angaben zu Ihrer Person sind freiwillig:
      Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin notwendig sind, erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
      Die Erhebung der Daten „Institution/Firma, Rechnungsempfänger, Rechnungsanschrift, dienstliche E-Mail-Adresse“ werden zur Abwicklung der Veranstaltungsanmeldung, die Veranstaltungsverwaltung sowie Ihrer Information benötigt.
      Wir speichern Ihre Buchungsdaten, Ihre Anmeldedaten sowie - falls Sie einen Newsletter bestellen möchten- die dort gemachten Angaben zu Ihren Interessensgebieten in Ihrem Kundenkonto und nutzen sie auch zu internen Analyse- und Marktforschungszwecken.

      Wir wollen Erkenntnisse daraus zum einen allgemein dazu nutzen, um unser Angebot ständig zu verbessern. Wir möchten unsere Angebote optimal Ihrer Nachfrage und Ihren Bedürfnissen anpassen. Der Nutzung dieser Daten können Sie jederzeit widersprechen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    2. Zahlungsdaten
      Für die Abwicklung von Zahlungen in Verbindung mit Seminar-Buchungen werden Zahlungsdaten wie Kontakt- und Identifizierungsdaten erhoben. Nach dem Seminar erhalten Sie von uns eine Rechnung, die Sie bzw. Ihr Arbeitgeber/Dienstherr begleicht, so dass von uns aus keine Kontodaten abgefragt werden.

    3. Anmeldung zum Newsletter
      Melden Sie sich zu einem Newsletter von uns an, wird Ihre E-Mail-Adresse von uns genutzt, um Sie über interessante Seminarangebote im Studieninstitut Ruhr zu informieren. Die Daten werden von uns ausschließlich zu diesen Zwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.
      Die Anmeldung zu unserem Newsletter ist absolut freiwillig und erfolgt erst nach Ihrer Einwilligung. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem Sie den Abmelde-Link unten in Ihrem Newsletter anklicken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    4. Cookies
      Die Webseiten des Studieninstituts Ruhr verwenden teilweise so genannte „Cookies“. Der Einsatz der Cookies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO und dient dazu, unser Angebot optimal Ihrer Nachfrage und Ihren Bedürfnissen anpassen.
      Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
      Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
      Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

      Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.
      Bitte beachten Sie: Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

    5. Matomo (vormals Piwik)
      Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo.
      Matomo verwendet die unter 4.5 genannten "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.
      Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
      Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

      Matomo-Opt-Out

    6. Kontaktformular
      Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

  5. Löschung Ihrer Daten

    Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (z.B. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. Auch sind Ihre Daten zu löschen, wenn ihre Speicherung unzulässig ist (insbesondere wenn die Daten unrichtig sind und eine Korrektur nicht möglich ist). An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund vertrags- und steuerrechtlicher Vorgaben).
  6. Kinder

    Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter. Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Liegt uns eine Einwilligung der Erziehungsberechtigten vor, so werden wir diese entsprechend überprüfen.

  7. Ihre Rechte als Nutzer*in unserer Homepage

    Als Besucher*in unserer Homepage können Sie:
    • Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
    • Die Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
    • Ihr eingerichtetes Benutzungskonto wieder löschen lassen.
    • Der Werbung durch uns widersprechen (Werbewiderspruch) durch Abbestellen des Newsletters.

    Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an

    Studieninstitut Ruhr
    Königswall 25-27
    44137 Dortmund

    oder per E-Mail an datenschutz@studieninstitut-ruhr.de

    Unbeschadet hiervon können Sie bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.
    So kann eine Weitergabe beispielsweise zum Zwecke der Vertragsabwicklung bei erforderlich sein, wenn die Rechnung zu Ihrem Seminar an Ihren Arbeitgeber bzw. Dienstherrn geschickt werden soll.

    Andere externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Art.28 – EU-DSGVO vertraglich streng verpflichtet. Das Studieninstitut Ruhr bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Die Dienstleister arbeiten nach Weisung Studieninstituts Ruhr, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.
  8. Links zu anderen Webseiten

    Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb der Seiten des Studieninstituts Ruhr. Das Studieninstitut Ruhr ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.


Dortmund, Oktober 2018