Verwaltungsfachangestellte

Eine Ausbildung zum/zur Verwaltungs­fach­angestellten ist das Richtige für Personen, die sich die Chance eröffnen möchten, viel­fältige Auf­gaben in der mitt­leren Verwaltungs­ebene einer Kommunal­verwaltung wahr­nehmen zu können. Hierzu gehören rechtliche und wirt­schaftliche Aufgaben­gebiete, aber auch Sach­bearbeitungs­tätigkeiten in sozialen Bereichen, wie z.B. im Jugend­amt, in der Volks­hoch­schule oder in einer Stadt­bibliothek.

Die anerkannte Aus­bildung dauert drei Jahre, im zweiten Aus­bildungs­jahr erfolgt eine Zwischen­prüfung. Die Aus­bildung mündet in eine Abschluss­prüfung mit einem schriftlichen und einem praktischen Teil in Form eines Rollen­spiels.

Das Studien­institut übernimmt neben dem Berufs­kolleg die praxis­orientierte, theoretische Aus­bildung in Fächern wie Verwaltungs­organisation, Personal­recht, Kommunales Finanz­management, Kommunale Abgaben, Allgemeines und Besonderes Verwaltungs­recht sowie Sozial­kompetenzen.

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten?

Gerne können Sie sich bei einer Kommunalverwaltung informieren und bewerben. Beim Studieninstitut beraten Sie hierzu Monika Raths und Nicole Winkler.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.